Januar 2017

Details und Beschreibungen

 

 

Mo 9.1.

Internet

Fällt aus: Online-Vortrag (Webinar): Das NeuroSonanz-Modell - Teil 2) Der Mit-Spieler
Teil 2) Der Mit-Spieler: Ich stehe zur Verfügung

... mit Olaf

Ort: Internet

Zeit: 17 - 17h45

Teilnehmerzahl: unbegrenzt

Anmeldung über folgenden Link:
Wenn Sie bei der Webinar-Plattform Sofengo noch nicht registriert sind, bitte buchen Sie den Vortrag über den folgenden Link und registrieren sich während der Buchung (denn so erlässt uns Sofengo unsere Provisionszahlung). Wir versichern Ihnen, dass Sofengo seriös arbeitet.
KOSTENFREI BUCHEN (auf der nächsten Seite zuerst den gewünschten Vortrag kostenfrei buchen und sich dadurch registrieren)

Die Anmeldung ist unverbindlich, denn Sie "müssen" nach der Anmeldung nicht am Vortrag teilnehmen. Eine spontane Nicht-Teilnahme hat keine Folgen.


Teilnahmegebühr:
Kostenfrei

Inhalt:


EMPFEHLUNG
Vor diesem Teil 2) sich den Teil 1) der Webinar-Reihe "Das NeuroSonanz-Modell" mit dem Titel "Spieler: Ich bin der Chef!" anschauen.
Empfohlene Reihenfolge für diejenigen, die sich zum NeuroSonanz-Coach ausbilden wollen: http://www.in-resonanz.net/Online-Seminare_Reihenfolge.html
Komplette STRUKTUR aller NeuroSonanz-Seminare hier: http://www.in-resonanz.net/Olaf-Jacobsen_Online-Seminare.html
______________________________________

BESCHREIBUNG

Dieses Seminar ist Teil einer großen Web-Seminar-Formation. Es wird empfohlen, sich diese Seminare in einer bestimmten Reihenfolge anzuschauen - es ist aber kein "Muss". Man versteht die einzelnen Seminare oft auch ohne Vorwissen.

In diesem Seminar "Das NeuroSonanz-Modell Neun Basismuster - Teil 2)" kümmert sich Olaf Jacobsen ausführlich um das zweite Basismuster. (Was die "neun Basismuster" sind, wurde bereits in der Einführung zum NeuroSonanz-Modell kurz vorgestellt.)

Das zweite Basismuster wird in diesem Modell "Mit-Spieler" genannt (das violette Smiley). Wir leben dieses Verhaltensmuster, weil wir das Grundbedürfnis haben, im Leben "dazugehören" zu dürfen und uns in bestimmten Situationen unserem Umfeld anzupassen. Deswegen stellen wir uns anderen Menschen und ihren Zielen zur Verfügung. Auch helfen wir gerne erfolgreich. Denn wenn unsere Hilfe fruchtet, fühlen wir uns miteinander gut und auch ein bisschen verbundener.

In dem Moment, in dem wir dem Ziel eines anderen Menschen zur Verfügung stehen und damit diesem Modell nach zum "Mit-Spieler" werden, gibt es verschiedene Phänomene und Zusammenhänge. Ein wichtiger Zusammenhang ist, dass wir automatisch "resonierende Empfindungen" entwickeln. Wir fühlen Gefühle, die mit den bewussten und auch unbewussten Zielen unseres Umfeldes zusammenhängen.
Wenn wir uns nicht dagegen sträuben, beginnen wir, bestimmte psychische Strukturen unseres Gegenübers zu "spiegeln".
Nutzen wir dieses Phänomen konstruktiv, dann können wir auf diese Weise dem anderen besser helfen. Außerdem lernen wir dadurch auch effektiv dazu.
"Anpassung" ist eine wichtige Möglichkeit in der Natur, sich optimal weiterzuentwickeln (siehe auch bei der Entstehung der "Resistenz" von Keimen - sie überleben besser, indem sie sich ihrem bedrohlichen Umfeld anpassen und einen stimmigen Schutz entwickeln).

Mit Hilfe dieses Modells können wir ganz leicht erkennen, wozu Anpassungen, Beeinflussungen und Imitation im Leben gut sind. Die Fähigkeiten "Sich-beeinflussen-lassen" und "Sich-anpassen" sind die wichtigsten Voraussetzungen für unseren persönlichen Lernprozess und dafür, andere Menschen optimal zu unterstützen.

Je bewusster wir den Umgang mit der Mit-Spieler-Rolle lernen, je bewusster wir alle dazugehörigen Aspekte registrieren und integrieren, umso klarer werden wir in unserem Leben.


EMPFEHLUNG

Nach diesem Teil 2) sich den Teil 1) der Webinar-Reihe "Die innere Weisheit" mit dem Titel "Die Brille für innere Weisheit" anschauen.


Kontakt:
Olaf Jacobsen, 0221 - 16 83 84 96, E-Mail: olaf-jacobsen (et) in-resonanz.net

   
Mo 9.1.

Internet

Fällt aus: Online-Vortrag (Webinar): Die innere Weisheit - Teil 1)
Teil 1) Die Brille für innere Weisheit

... mit Olaf

Ort: Internet

Zeit: 19 - 19h45

Teilnehmerzahl: unbegrenzt

Anmeldung über folgenden Link:
Wenn Sie bei der Webinar-Plattform Sofengo noch nicht registriert sind, bitte buchen Sie den Vortrag über den folgenden Link und registrieren sich während der Buchung (denn so erlässt uns Sofengo unsere Provisionszahlung). Wir versichern Ihnen, dass Sofengo seriös arbeitet.
KOSTENFREI BUCHEN (auf der nächsten Seite zuerst den gewünschten Vortrag kostenfrei buchen und sich dadurch registrieren)

Die Anmeldung ist unverbindlich, denn Sie "müssen" nach der Anmeldung nicht am Vortrag teilnehmen. Eine spontane Nicht-Teilnahme hat keine Folgen.


Teilnahmegebühr:
Kostenfrei

Inhalt:


EMPFEHLUNG
Vor diesem Teil 1) sich die "Einführung" in die Seminar-Reihe "Die innere Weisheit" anschauen.
Video hier: https://youtu.be/FjRdjva0KYQ
Als auch den Teil 2) der Seminar-Reihe "Das NeuroSonanz-Modell" mit dem Titel "Der Mit-Spieler: Ich stehe zur Verfügung"
Empfohlene Reihenfolge für diejenigen, die sich zum NeuroSonanz-Coach ausbilden wollen: http://www.in-resonanz.net/Online-Seminare_Reihenfolge.html
Komplette STRUKTUR aller NeuroSonanz-Seminare hier: http://www.in-resonanz.net/Olaf-Jacobsen_Online-Seminare.html

______________________________________

BESCHREIBUNG

Dieses Seminar ist Teil einer großen Web-Seminar-Formation. Es wird empfohlen, sich diese Seminare in einer bestimmten Reihenfolge anzuschauen - es ist aber kein "Muss". Man versteht die Seminare oft auch ohne Vorwissen.

In diesem Seminar "Die innere Weisheit - Teil 1) " kümmert sich Olaf Jacobsen um eine Sichtweise, die nach seiner These allem Sein zugrunde liegt: "Jedes Element hat den Wunsch nach Gleichgewicht".

In wissenschaftlichen Disziplinen wird bereits der Homöostase grundlegende Eigenschaften zugeschrieben. Homöostase = "Aufrechterhaltung eines Gleichgewichtszustandes eines offenen dynamischen Systems durch einen internen regelnden Prozess."

Olaf Jacobsen geht noch weiter und behauptet: Alles wird durch den "Wunsch nach Gleichgewicht" gesteuert, geregelt, belebt.
Wenn man diese Formulierung "Jedes Element hat den Wunsch nach Gleichgewicht" als "Axiom" für Lebensprozesse nutzt, kann man viele schlüssige Sichtweisen und Zusammenhänge daraus herleiten und sowohl die Welt, seine Mitmenschen als auch sich selbst besser verstehen lernen. Mit Hilfe der Brille "Wunsch nach Gleichgewicht" können wir letztendlich unserer inneren Weisheit mehr Raum geben.
Wie das genau geht, zeigt Olaf Jacobsen in diesem Webinar.


EMPFEHLUNG

Nach diesem Teil 1) sich den Teil 2) der Webinar-Reihe "Die innere Weisheit" mit dem Titel "Durch Musterbildung zum Erfolg" anschauen.

Kontakt:
Olaf Jacobsen, 0221 - 16 83 84 96, E-Mail: olaf-jacobsen (et) in-resonanz.net

   
Mo 9.1.

Internet

Fällt aus: Online-Vortrag (Webinar): Die innere Weisheit - Teil 2) Musterbildung
Teil 2) Durch Musterbildung zu Erfolg

... mit Olaf

Ort: Internet

Zeit: 20.15 - 21 Uhr

Teilnehmerzahl: unbegrenzt

Anmeldung über folgenden Link:
Wenn Sie bei der Webinar-Plattform Sofengo noch nicht registriert sind, bitte buchen Sie den Vortrag über den folgenden Link und registrieren sich während der Buchung (denn so erlässt uns Sofengo unsere Provisionszahlung). Wir versichern Ihnen, dass Sofengo seriös arbeitet.
KOSTENFREI BUCHEN (auf der nächsten Seite zuerst den gewünschten Vortrag kostenfrei buchen und sich dadurch registrieren)

Die Anmeldung ist unverbindlich, denn Sie "müssen" nach der Anmeldung nicht am Vortrag teilnehmen. Eine spontane Nicht-Teilnahme hat keine Folgen.


Teilnahmegebühr:
Kostenfrei

Inhalt:


EMPFEHLUNG
Vor diesem Teil 2) sich den Teil 1) in der Seminar-Reihe "Die innere Weisheit" mit dem Titel "Die Brille für innere Weisheit" anschauen.
Empfohlene Reihenfolge für diejenigen, die sich zum NeuroSonanz-Coach ausbilden wollen: http://www.in-resonanz.net/Online-Seminare_Reihenfolge.html
Komplette STRUKTUR aller NeuroSonanz-Seminare hier: http://www.in-resonanz.net/Olaf-Jacobsen_Online-Seminare.html
______________________________________

BESCHREIBUNG

Dieses Seminar ist Teil einer großen Web-Seminar-Formation. Es wird empfohlen, sich diese Seminare in einer bestimmten Reihenfolge anzuschauen - es ist aber kein "Muss". Man versteht die Seminare oft auch ohne Vorwissen.

In diesem Seminar "Die innere Weisheit - Teil 2) " kümmert sich Olaf Jacobsen um das Thema "Musterbildung".
Die Musterbildung ist ein natürlicher Prozess, der durch den "Wunsch nach Gleichgewicht" angeregt wird. Ein Muster stellt eine Art "Gleichgewicht" dar - eine Wiederholung in der Zeit (sonst wäre es kein Muster).
Seit Geburt bilden wir in unserem Leben (Verhaltens-)Muster, um in bessere Gleichgewichte zu gelangen. Manchmal gibt es aber auch Muster, die uns früher geholfen haben, heute aber nicht mehr aktuell sind und uns nun blockieren.
Wie kann man zu blockierenden Mustern Kontakt aufnehmen und sie umbilden?

Es geht in diesem Seminar um die Klarheit: Wo bilden wir Muster, wie bilden wir Muster, wann bilden wir Muster bewusst und wann unbewusst? Und wie können wir gebildete Muster umbilden?

Je bewusster uns unsere tägliche Musterbildung und die Einflüsse unserer unbewussten Muster sind, umso klarer und erfolgreicher können wir uns und unsere Energie / Motivation selbst "steuern".
Wie das genau geht, zeigt Olaf Jacobsen in diesem Seminar.


EMPFEHLUNG

Nach diesem Teil 2) sich den Teil 1) der Webinar-Reihe "Das Phänomen" mit dem Titel "Hierarchiebewusstsein macht frei" anschauen.

Kontakt:
Olaf Jacobsen, 0221 - 16 83 84 96, E-Mail: olaf-jacobsen (et) in-resonanz.net

   
Di 10.1.

Internet

Fällt aus: Online-Vortrag (Webinar): Das NeuroSonanz-Modell - Teil 2) Der Mit-Spieler
Teil 2) Der Mit-Spieler: Ich stehe zur Verfügung

... mit Olaf

Ort: Internet

Zeit: 14.30 - 15.15 Uhr

Teilnehmerzahl: unbegrenzt

Anmeldung über folgenden Link:
Wenn Sie bei der Webinar-Plattform edudip noch nicht registriert sind, bitte buchen Sie den Vortrag über den folgenden Link und registrieren sich während der Buchung (denn so erlässt uns edudip unsere Provisionszahlung). Wir versichern Ihnen, dass edudip seriös arbeitet.
KOSTENFREI BUCHEN (auf der nächsten Seite zuerst den gewünschten Vortrag kostenfrei buchen und sich dadurch registrieren)

Die Anmeldung ist unverbindlich, denn Sie "müssen" nach der Anmeldung nicht am Vortrag teilnehmen. Eine spontane Nicht-Teilnahme hat keine Folgen.


Teilnahmegebühr:
Kostenfrei

Inhalt:


EMPFEHLUNG
Vor diesem Teil 2) sich den Teil 1) der Webinar-Reihe "Das NeuroSonanz-Modell" mit dem Titel "Spieler: Ich bin der Chef!" anschauen.
Empfohlene Reihenfolge für diejenigen, die sich zum NeuroSonanz-Coach ausbilden wollen: http://www.in-resonanz.net/Online-Seminare_Reihenfolge.html
Komplette STRUKTUR aller NeuroSonanz-Seminare hier: http://www.in-resonanz.net/Olaf-Jacobsen_Online-Seminare.html
______________________________________

BESCHREIBUNG

Dieses Seminar ist Teil einer großen Web-Seminar-Formation. Es wird empfohlen, sich diese Seminare in einer bestimmten Reihenfolge anzuschauen - es ist aber kein "Muss". Man versteht die einzelnen Seminare oft auch ohne Vorwissen.

In diesem Seminar "Das NeuroSonanz-Modell Neun Basismuster - Teil 2)" kümmert sich Olaf Jacobsen ausführlich um das zweite Basismuster. (Was die "neun Basismuster" sind, wurde bereits in der Einführung zum NeuroSonanz-Modell kurz vorgestellt.)

Das zweite Basismuster wird in diesem Modell "Mit-Spieler" genannt (das violette Smiley). Wir leben dieses Verhaltensmuster, weil wir das Grundbedürfnis haben, im Leben "dazugehören" zu dürfen und uns in bestimmten Situationen unserem Umfeld anzupassen. Deswegen stellen wir uns anderen Menschen und ihren Zielen zur Verfügung. Auch helfen wir gerne erfolgreich. Denn wenn unsere Hilfe fruchtet, fühlen wir uns miteinander gut und auch ein bisschen verbundener.

In dem Moment, in dem wir dem Ziel eines anderen Menschen zur Verfügung stehen und damit diesem Modell nach zum "Mit-Spieler" werden, gibt es verschiedene Phänomene und Zusammenhänge. Ein wichtiger Zusammenhang ist, dass wir automatisch "resonierende Empfindungen" entwickeln. Wir fühlen Gefühle, die mit den bewussten und auch unbewussten Zielen unseres Umfeldes zusammenhängen.
Wenn wir uns nicht dagegen sträuben, beginnen wir, bestimmte psychische Strukturen unseres Gegenübers zu "spiegeln".
Nutzen wir dieses Phänomen konstruktiv, dann können wir auf diese Weise dem anderen besser helfen. Außerdem lernen wir dadurch auch effektiv dazu.
"Anpassung" ist eine wichtige Möglichkeit in der Natur, sich optimal weiterzuentwickeln (siehe auch bei der Entstehung der "Resistenz" von Keimen - sie überleben besser, indem sie sich ihrem bedrohlichen Umfeld anpassen und einen stimmigen Schutz entwickeln).

Mit Hilfe dieses Modells können wir ganz leicht erkennen, wozu Anpassungen, Beeinflussungen und Imitation im Leben gut sind. Die Fähigkeiten "Sich-beeinflussen-lassen" und "Sich-anpassen" sind die wichtigsten Voraussetzungen für unseren persönlichen Lernprozess und dafür, andere Menschen optimal zu unterstützen.

Je bewusster wir den Umgang mit der Mit-Spieler-Rolle lernen, je bewusster wir alle dazugehörigen Aspekte registrieren und integrieren, umso klarer werden wir in unserem Leben.


EMPFEHLUNG

Nach diesem Teil 2) sich den Teil 1) der Webinar-Reihe "Die innere Weisheit" mit dem Titel "Die Brille für innere Weisheit" anschauen.


Kontakt:
Olaf Jacobsen, 0221 - 16 83 84 96, E-Mail: olaf-jacobsen (et) in-resonanz.net

   
Di 10.1.

Internet

Fällt aus: Online-Vortrag (Webinar): Die innere Weisheit - Teil 1)
Teil 1) Die Brille für innere Weisheit

... mit Olaf

Ort: Internet

Zeit: 15.45 - 16.30 Uhr

Teilnehmerzahl: unbegrenzt

Anmeldung über folgenden Link:
Wenn Sie bei der Webinar-Plattform edudip noch nicht registriert sind, bitte buchen Sie den Vortrag über den folgenden Link und registrieren sich während der Buchung (denn so erlässt uns edudip unsere Provisionszahlung). Wir versichern Ihnen, dass edudip seriös arbeitet.
KOSTENFREI BUCHEN (auf der nächsten Seite zuerst den gewünschten Vortrag kostenfrei buchen und sich dadurch registrieren)

Die Anmeldung ist unverbindlich, denn Sie "müssen" nach der Anmeldung nicht am Vortrag teilnehmen. Eine spontane Nicht-Teilnahme hat keine Folgen.


Teilnahmegebühr:
Kostenfrei

Inhalt:


EMPFEHLUNG
Vor diesem Teil 1) sich die "Einführung" in die Seminar-Reihe "Die innere Weisheit" anschauen.
Video hier: https://youtu.be/FjRdjva0KYQ
Als auch den Teil 2) der Seminar-Reihe "Das NeuroSonanz-Modell" mit dem Titel "Der Mit-Spieler: Ich stehe zur Verfügung"
Empfohlene Reihenfolge für diejenigen, die sich zum NeuroSonanz-Coach ausbilden wollen: http://www.in-resonanz.net/Online-Seminare_Reihenfolge.html
Komplette STRUKTUR aller NeuroSonanz-Seminare hier: http://www.in-resonanz.net/Olaf-Jacobsen_Online-Seminare.html

______________________________________

BESCHREIBUNG

Dieses Seminar ist Teil einer großen Web-Seminar-Formation. Es wird empfohlen, sich diese Seminare in einer bestimmten Reihenfolge anzuschauen - es ist aber kein "Muss". Man versteht die Seminare oft auch ohne Vorwissen.

In diesem Seminar "Die innere Weisheit - Teil 1) " kümmert sich Olaf Jacobsen um eine Sichtweise, die nach seiner These allem Sein zugrunde liegt: "Jedes Element hat den Wunsch nach Gleichgewicht".

In wissenschaftlichen Disziplinen wird bereits der Homöostase grundlegende Eigenschaften zugeschrieben. Homöostase = "Aufrechterhaltung eines Gleichgewichtszustandes eines offenen dynamischen Systems durch einen internen regelnden Prozess."

Olaf Jacobsen geht noch weiter und behauptet: Alles wird durch den "Wunsch nach Gleichgewicht" gesteuert, geregelt, belebt.
Wenn man diese Formulierung "Jedes Element hat den Wunsch nach Gleichgewicht" als "Axiom" für Lebensprozesse nutzt, kann man viele schlüssige Sichtweisen und Zusammenhänge daraus herleiten und sowohl die Welt, seine Mitmenschen als auch sich selbst besser verstehen lernen. Mit Hilfe der Brille "Wunsch nach Gleichgewicht" können wir letztendlich unserer inneren Weisheit mehr Raum geben.
Wie das genau geht, zeigt Olaf Jacobsen in diesem Webinar.


EMPFEHLUNG

Nach diesem Teil 1) sich den Teil 2) der Webinar-Reihe "Die innere Weisheit" mit dem Titel "Durch Musterbildung zum Erfolg" anschauen.

Kontakt:
Olaf Jacobsen, 0221 - 16 83 84 96, E-Mail: olaf-jacobsen (et) in-resonanz.net

   
Di 10.1.

Internet

Fällt aus: Online-Vortrag (Webinar): Die innere Weisheit - Teil 2) Musterbildung
Teil 2) Durch Musterbildung zu Erfolg

... mit Olaf

Ort: Internet

Zeit: 17 - 17.45 Uhr

Teilnehmerzahl: unbegrenzt

Anmeldung über folgenden Link:
Wenn Sie bei der Webinar-Plattform edudip noch nicht registriert sind, bitte buchen Sie den Vortrag über den folgenden Link und registrieren sich während der Buchung (denn so erlässt uns edudip unsere Provisionszahlung). Wir versichern Ihnen, dass edudip seriös arbeitet.
KOSTENFREI BUCHEN (auf der nächsten Seite zuerst den gewünschten Vortrag kostenfrei buchen und sich dadurch registrieren)

Die Anmeldung ist unverbindlich, denn Sie "müssen" nach der Anmeldung nicht am Vortrag teilnehmen. Eine spontane Nicht-Teilnahme hat keine Folgen.


Teilnahmegebühr:
Kostenfrei

Inhalt:


EMPFEHLUNG
Vor diesem Teil 2) sich den Teil 1) in der Seminar-Reihe "Die innere Weisheit" mit dem Titel "Die Brille für innere Weisheit" anschauen.
Empfohlene Reihenfolge für diejenigen, die sich zum NeuroSonanz-Coach ausbilden wollen: http://www.in-resonanz.net/Online-Seminare_Reihenfolge.html
Komplette STRUKTUR aller NeuroSonanz-Seminare hier: http://www.in-resonanz.net/Olaf-Jacobsen_Online-Seminare.html
______________________________________

BESCHREIBUNG

Dieses Seminar ist Teil einer großen Web-Seminar-Formation. Es wird empfohlen, sich diese Seminare in einer bestimmten Reihenfolge anzuschauen - es ist aber kein "Muss". Man versteht die Seminare oft auch ohne Vorwissen.

In diesem Seminar "Die innere Weisheit - Teil 2) " kümmert sich Olaf Jacobsen um das Thema "Musterbildung".
Die Musterbildung ist ein natürlicher Prozess, der durch den "Wunsch nach Gleichgewicht" angeregt wird. Ein Muster stellt eine Art "Gleichgewicht" dar - eine Wiederholung in der Zeit (sonst wäre es kein Muster).
Seit Geburt bilden wir in unserem Leben (Verhaltens-)Muster, um in bessere Gleichgewichte zu gelangen. Manchmal gibt es aber auch Muster, die uns früher geholfen haben, heute aber nicht mehr aktuell sind und uns nun blockieren.
Wie kann man zu blockierenden Mustern Kontakt aufnehmen und sie umbilden?

Es geht in diesem Seminar um die Klarheit: Wo bilden wir Muster, wie bilden wir Muster, wann bilden wir Muster bewusst und wann unbewusst? Und wie können wir gebildete Muster umbilden?

Je bewusster uns unsere tägliche Musterbildung und die Einflüsse unserer unbewussten Muster sind, umso klarer und erfolgreicher können wir uns und unsere Energie / Motivation selbst "steuern".
Wie das genau geht, zeigt Olaf Jacobsen in diesem Seminar.


EMPFEHLUNG

Nach diesem Teil 2) sich den Teil 1) der Webinar-Reihe "Das Phänomen" mit dem Titel "Hierarchiebewusstsein macht frei" anschauen.

Kontakt:
Olaf Jacobsen, 0221 - 16 83 84 96, E-Mail: olaf-jacobsen (et) in-resonanz.net

   
Mi 11.1.

Karlsruhe

Empathie pur: Freie Systemische Aufstellungen - Abendworkshop
- die Aufstellungsarbeit auf Augenhöhe
Resonierenden Empfindungen nutzen und Selbstheilungskräfte stärken
... mit Jacqueline und Olaf

Ort: 76131 Karlsruhe, Theodor-Rehbock-Str. 7, NeuroSonanz - Die Empathie-Schule

Zeit: 18h45 Ankommen, 19h Beginn, ca. 22h15 Ende
mit kurzer Einführung und mindestens drei Aufstellungen

Ohne Anmeldung, einfach spontan kommen.
Falls der Workshop ausfallen muss, wird es hier spätestens bis 12 Uhr am gleichen Tag vermerkt.

Teilnahmegebühr:
Wähle die Höhe deiner Teilnahmegebühr selbst und werfe sie anonym in die Kasse vor Ort.
(Richtwert: zwischen 5,- und 20,- pro 60 Min. Dieser Richtwert kann gerne auch unter- oder überschritten werden, je nach persönlicher finanzieller Lage. Diejenigen, denen im Alltag mehr Geld zur Verfügung steht, werden gebeten, sich tendenziell am oberen Richtwert zu orientieren.)

Ausführliche Beschreibung des Inhaltes: Hier klicken

Kontakt:
Jacqueline Jacobsen, 0721 / 48 48 373, info (et) wajarri.de, www.wajarri.de
Olaf Jacobsen, 0221 / 16 83 84 96, olaf-jacobsen (et) in-resonanz.net

   
Do 12.1.

Karlsruhe

Fällt aus: Systemische Aufstellungen (geleitet)

Heute Abend leitet Olaf empathisch Ihre / Deine Systemische Aufstellung

Ort: 76131 Karlsruhe, Theodor-Rehbock-Str. 7, NeuroSonanz - Die Empathie-Schule

Zeit: 18h45 Ankommen, 19h Beginn, ca. 22h30 Ende
mit kurzer Einführung und mindestens drei Aufstellungen

 

Teilnehmerzahl: mindestens 3 aktiv aufstellende TeilnehmerInnen und mindestens 2 als Stellvertreter zur Verfügung stehende TeilnehmerInnen.

 

Voraussetzung für die Teilnahme: Man muss vorher mindestens zwei Mal aktiv eine eigene Freie Systemische Aufstellung bei Jacqueline oder Olaf durchgeführt haben (zu der Freien Aufstellungsarbeit siehe auch hier: www.freie-systemische-aufstellungen.academy)

 

Bitte mit Anmeldung bis zum 11.1., 24 Uhr.

Den Platz für die aktive Aufstellung kann man sich bereits bei der Anmeldung reservieren lassen!

Kein Losverfahren.

Kontakt für die Anmeldung: siehe unten.

Bei der Anmeldung bitte eine Telefonnummer hinterlassen, unter der man kurzfristig erreichbar ist.


Teilnahmegebühr:
Stellvertreter / Beobachter: 15,- €
Aufstellende Teilnehmer: 25,- €

 

Inhalt:
Wie läuft eine von Olaf geleitete Aufstellung ab?

Zunächst klärt Olaf mit der aufstellenden Person das Thema und das Ziel der Aufstellung offen vor der Gruppe. Anschließend nimmt Olaf die Rolle des "Leiters der Aufstellung" ein und begleitet empathisch die Aufstellung in ein besseres/angenehmeres/gelösteres Gleichgewicht - vielleicht sogar zu einem "Happy End". Dafür macht er unterschiedliche Lösungsvorschläge und Interventionen.

Die aufstellende Person bleibt jederzeit eigenverantwortlich und frei, Grenzen zu setzen und Wünsche zu äußern.

Die Voraussetzung, dass man bereits mindestens zwei Mal eine Freie Aufstellung durchgeführt haben muss, gilt, weil sich durch die Erfahrung des Freien Aufstellens beim heute geführten Aufstellen leichter eine Art "Teamwork" zwischen der Teilnehmerin / dem Teilnehmer und Olaf entwickeln kann. Olaf führt zwar als Leiter - jedoch bleibt die aufstellende Person trotzdem Chef ihrer Aufstellung. Die Zusammenarbeit von Chef und Leiter kann zu einem sehr erfolgreichen Synergieeffekt für die Aufstellung und ihre Wirkung für die TeilnehmerInnen führen.

Anmeldung bei:
Olaf Jacobsen, 0221 - 16 83 84 96, E-Mail: olaf-jacobsen (et) in-resonanz.net

   
Mo 16.1.

Köln

Empathie pur: Freie Systemische Aufstellungen - Abendworkshop
- die Aufstellungsarbeit auf Augenhöhe
Resonierenden Empfindungen nutzen und Selbstheilungskräfte stärken
... mit Olaf

Ort: 51063 Köln, Schützenhofstr. 9, NeuroSonanz - Die Empathie-Schule

Zeit: 18h45 Ankommen, 19h Beginn, ca. 22h15 Ende
mit kurzer Einführung und mindestens drei Aufstellungen

Ohne Anmeldung, einfach spontan kommen.
Falls der Workshop ausfallen muss, wird es hier spätestens bis 12 Uhr am gleichen Tag vermerkt.

Teilnahmegebühr:
Bestimme die Höhe deiner Teilnahmegebühr selbst und lege sie nach deiner finanziellen Lage und Werteinschätzung der Veranstaltung vor Ort anonym in die Kasse. 
Richtwert: zwischen 15,- und 60,- €

(Dieser Richtwert kann gerne auch unter- oder überschritten werden, je nach persönlicher finanzieller Lage. Diejenigen, denen im Alltag mehr Geld zur Verfügung steht, werden gebeten, sich tendenziell am oberen Richtwert zu orientieren.)

Ausführliche Beschreibung des Inhaltes: Hier klicken

Kontakt:
Olaf Jacobsen, 02 21 / 16 83 84 96, olaf-jacobsen (et) in-resonanz.net

   
Mi 18.1.

Köln

Empathie pur: Freie Systemische Aufstellungen - Abendworkshop
- die Aufstellungsarbeit auf Augenhöhe
Resonierenden Empfindungen nutzen und Selbstheilungskräfte stärken
... mit Olaf

Ort: 51063 Köln, Schützenhofstr. 9, NeuroSonanz - Die Empathie-Schule

Zeit: 18h45 Ankommen, 19h Beginn, ca. 22h15 Ende
mit kurzer Einführung und mindestens drei Aufstellungen

Ohne Anmeldung, einfach spontan kommen.
Falls der Workshop ausfallen muss, wird es hier spätestens bis 12 Uhr am gleichen Tag vermerkt.

Teilnahmegebühr:
Bestimme die Höhe deiner Teilnahmegebühr selbst und lege sie nach deiner finanziellen Lage und Werteinschätzung der Veranstaltung vor Ort anonym in die Kasse. 
Richtwert: zwischen 15,- und 60,- €

(Dieser Richtwert kann gerne auch unter- oder überschritten werden, je nach persönlicher finanzieller Lage. Diejenigen, denen im Alltag mehr Geld zur Verfügung steht, werden gebeten, sich tendenziell am oberen Richtwert zu orientieren.)

Ausführliche Beschreibung des Inhaltes: Hier klicken

Kontakt:
Olaf Jacobsen, 02 21 / 16 83 84 96, olaf-jacobsen (et) in-resonanz.net

   
Mi 18.1.

Karlsruhe

Empathie pur: Freie Systemische Aufstellungen - Abendworkshop
- die Aufstellungsarbeit auf Augenhöhe
Resonierenden Empfindungen nutzen und Selbstheilungskräfte stärken
... mit Jacqueline

Ort: 76131 Karlsruhe, Theodor-Rehbock-Str. 7, NeuroSonanz - Die Empathie-Schule

Zeit: 18h45 Ankommen, 19h Beginn, ca. 22h15 Ende
mit kurzer Einführung und mindestens drei Aufstellungen

Ohne Anmeldung, einfach spontan kommen.
Falls der Workshop ausfallen muss, wird es hier spätestens bis 12 Uhr am gleichen Tag vermerkt.

Teilnahmegebühr:
Wähle die Höhe deiner Teilnahmegebühr selbst und werfe sie anonym in die Kasse vor Ort.
(Richtwert: zwischen 5,- und 20,- pro 60 Min. Dieser Richtwert kann gerne auch unter- oder überschritten werden, je nach persönlicher finanzieller Lage. Diejenigen, denen im Alltag mehr Geld zur Verfügung steht, werden gebeten, sich tendenziell am oberen Richtwert zu orientieren.)

Ausführliche Beschreibung des Inhaltes: Hier klicken

Kontakt:
Jacqueline Jacobsen, 0721 / 48 48 373, info (et) wajarri.de, www.wajarri.de

   
Do 19.1.

Köln

Systemische Aufstellungen (geleitet)

Heute Abend leitet Olaf empathisch Ihre / Deine Systemische Aufstellung

Ort: 51063 Köln, Schützenhofstr. 9, NeuroSonanz - Die Empathie-Schule

Zeit: 18h45 Ankommen, 19h Beginn, ca. 22h30 Ende
mit kurzer Einführung und mindestens drei Aufstellungen

 

Teilnehmerzahl: mindestens 3 aktiv aufstellende TeilnehmerInnen und mindestens 2 als Stellvertreter zur Verfügung stehende TeilnehmerInnen.

 

Voraussetzung für die Teilnahme: Man muss vorher mindestens zwei Mal aktiv eine eigene Freie Systemische Aufstellung bei Jacqueline oder Olaf durchgeführt haben (zu der Freien Aufstellungsarbeit siehe auch hier: www.freie-systemische-aufstellungen.academy)

 

Bitte mit Anmeldung bis zum 18.11., 24 Uhr.

Den Platz für die aktive Aufstellung kann man sich bereits bei der Anmeldung reservieren lassen!

Kein Losverfahren.

Kontakt für die Anmeldung: siehe unten.

Bei der Anmeldung bitte eine Telefonnummer hinterlassen, unter der man kurzfristig erreichbar ist.


Teilnahmegebühr:
Stellvertreter / Beobachter: 15,- €
Aufstellende Teilnehmer: 25,- €

 

Inhalt:
Wie läuft eine von Olaf geleitete Aufstellung ab?

Zunächst klärt Olaf mit der aufstellenden Person das Thema und das Ziel der Aufstellung offen vor der Gruppe. Anschließend nimmt Olaf die Rolle des "Leiters der Aufstellung" ein und begleitet empathisch die Aufstellung in ein besseres/angenehmeres/gelösteres Gleichgewicht - vielleicht sogar zu einem "Happy End". Dafür macht er unterschiedliche Lösungsvorschläge und Interventionen.

Die aufstellende Person bleibt jederzeit eigenverantwortlich und frei, Grenzen zu setzen und Wünsche zu äußern.

Die Voraussetzung, dass man bereits mindestens zwei Mal eine Freie Aufstellung durchgeführt haben muss, gilt, weil sich durch die Erfahrung des Freien Aufstellens beim heute geführten Aufstellen leichter eine Art "Teamwork" zwischen der Teilnehmerin / dem Teilnehmer und Olaf entwickeln kann. Olaf führt zwar als Leiter - jedoch bleibt die aufstellende Person trotzdem Chef ihrer Aufstellung. Die Zusammenarbeit von Chef und Leiter kann zu einem sehr erfolgreichen Synergieeffekt für die Aufstellung und ihre Wirkung für die TeilnehmerInnen führen.

Anmeldung bei:
Olaf Jacobsen, 0221 - 16 83 84 96, E-Mail: olaf-jacobsen (et) in-resonanz.net

   
Fr 20.1.

Köln

Empathie pur: Freie Systemische Aufstellungen - Abendworkshop
- die Aufstellungsarbeit auf Augenhöhe
Resonierenden Empfindungen nutzen und Selbstheilungskräfte stärken
... mit Olaf

Ort: 51063 Köln, Schützenhofstr. 9, NeuroSonanz - Die Empathie-Schule

Zeit: 18h45 Ankommen, 19h Beginn, ca. 22h15 Ende
mit kurzer Einführung und mindestens drei Aufstellungen

Ohne Anmeldung, einfach spontan kommen.
Falls der Workshop ausfallen muss, wird es hier spätestens bis 12 Uhr am gleichen Tag vermerkt.

Teilnahmegebühr:
Bestimme die Höhe deiner Teilnahmegebühr selbst und lege sie nach deiner finanziellen Lage und Werteinschätzung der Veranstaltung vor Ort anonym in die Kasse. 
Richtwert: zwischen 15,- und 60,- €

(Dieser Richtwert kann gerne auch unter- oder überschritten werden, je nach persönlicher finanzieller Lage. Diejenigen, denen im Alltag mehr Geld zur Verfügung steht, werden gebeten, sich tendenziell am oberen Richtwert zu orientieren.)

Ausführliche Beschreibung des Inhaltes: Hier klicken

Kontakt:
Olaf Jacobsen, 02 21 / 16 83 84 96, olaf-jacobsen (et) in-resonanz.net

   
Sa 21.1.

Karlsruhe

2 Wochenendworkshops
Empathie pur: Freie Systemische Aufstellungen

- die Aufstellungsarbeit auf Augenhöhe
Resonierenden Empfindungen nutzen und Selbstheilungskräfte stärken
   mit Jacqueline

Ort: 76131 Karlsruhe, Theodor-Rehbock-Str. 7, NeuroSonanz - Die Empathie-Schule

Zeit:
Samstag: 1. Einheit: 10 - 13.15 Uhr - 2. Einheit: 15 - 18.15 Uhr
mit kurzer Einführung und mindestens drei Aufstellungen pro Einheit
Man darf wählen, an welcher Einheit man teilnimmt. Auch beide Einheiten sind möglich.

Ohne Anmeldung
Einfach spontan kommen, Falls der Workshop ausfallen muss, wird es hier bis zum Abend zuvor eingetragen.

Teilnahmegebühr pro Einheit:
Bestimme die Höhe deiner Teilnahmegebühr selbst und lege sie nach deiner finanziellen Lage und Werteinschätzung der Veranstaltung vor Ort anonym in die Kasse. 
Richtwert: zwischen 15,- und 60,- € pro Einheit
(Dieser Richtwert kann gerne auch unter- oder überschritten werden, je nach persönlicher finanzieller Lage. Diejenigen, denen im Alltag mehr Geld zur Verfügung steht, werden gebeten, sich tendenziell am oberen Richtwert zu orientieren.)

Ausführliche Beschreibung des Inhaltes: Hier klicken

Infos:
Jacqueline Jacobsen, 0721 / 48 48 373, info (et) wajarri.de, www.wajarri.de

   
Sa 21.1.

Köln

2 Wochenendworkshops
Empathie pur: Freie Systemische Aufstellungen

- die Aufstellungsarbeit auf Augenhöhe
Resonierenden Empfindungen nutzen und Selbstheilungskräfte stärken
   mit Olaf

Ort: 51063 Köln, Schützenhofstr. 9, NeuroSonanz - Die Empathie-Schule

Zeit:
Samstag: 1. Einheit: 10 - 13.15 Uhr - 2. Einheit: 15 - 18.15 Uhr
mit kurzer Einführung und mindestens drei Aufstellungen pro Einheit
Man darf wählen, an welcher Einheit man teilnimmt. Auch beide Einheiten sind möglich.

Ohne Anmeldung
Einfach spontan kommen, Falls der Workshop ausfallen muss, wird es hier bis zum Abend zuvor eingetragen.

Teilnahmegebühr pro Einheit:
Bestimme die Höhe deiner Teilnahmegebühr selbst und lege sie nach deiner finanziellen Lage und Werteinschätzung der Veranstaltung vor Ort anonym in die Kasse. 
Richtwert: zwischen 15,- und 60,- € pro Einheit
(Dieser Richtwert kann gerne auch unter- oder überschritten werden, je nach persönlicher finanzieller Lage. Diejenigen, denen im Alltag mehr Geld zur Verfügung steht, werden gebeten, sich tendenziell am oberen Richtwert zu orientieren.)

Ausführliche Beschreibung des Inhaltes: Hier klicken

Infos:
Olaf Jacobsen, 02 21 / 16 83 84 96, olaf-jacobsen (et) in-resonanz.net

   
So 22.1.

Karlsruhe

2 Wochenendworkshops
Empathie pur: Freie Systemische Aufstellungen

- die Aufstellungsarbeit auf Augenhöhe
Resonierenden Empfindungen nutzen und Selbstheilungskräfte stärken
   mit Jacqueline

Ort: 76131 Karlsruhe, Theodor-Rehbock-Str. 7, NeuroSonanz - Die Empathie-Schule

Zeit:
Samstag: 1. Einheit: 10 - 13.15 Uhr - 2. Einheit: 15 - 18.15 Uhr
mit kurzer Einführung und mindestens drei Aufstellungen pro Einheit
Man darf wählen, an welcher Einheit man teilnimmt. Auch beide Einheiten sind möglich.

Ohne Anmeldung
Einfach spontan kommen, Falls der Workshop ausfallen muss, wird es hier bis zum Abend zuvor eingetragen.

Teilnahmegebühr pro Einheit:
Bestimme die Höhe deiner Teilnahmegebühr selbst und lege sie nach deiner finanziellen Lage und Werteinschätzung der Veranstaltung vor Ort anonym in die Kasse. 
Richtwert: zwischen 15,- und 60,- € pro Einheit
(Dieser Richtwert kann gerne auch unter- oder überschritten werden, je nach persönlicher finanzieller Lage. Diejenigen, denen im Alltag mehr Geld zur Verfügung steht, werden gebeten, sich tendenziell am oberen Richtwert zu orientieren.)

Ausführliche Beschreibung des Inhaltes: Hier klicken

Infos:
Jacqueline Jacobsen, 0721 / 48 48 373, info (et) wajarri.de, www.wajarri.de

   
So 22.1.

Köln

Nur 1 Wochenendworkshop
Empathie pur: Freie Systemische Aufstellungen

- die Aufstellungsarbeit auf Augenhöhe
Resonierenden Empfindungen nutzen und Selbstheilungskräfte stärken
   mit Olaf

Ort: 51063 Köln, Schützenhofstr. 9, NeuroSonanz - Die Empathie-Schule

Zeit:
Samstag: 1. Einheit: 10 - 13.15 Uhr - fällt aus: 2. Einheit: 15 - 18.15 Uhr
mit kurzer Einführung und mindestens drei Aufstellungen pro Einheit
Man darf wählen, an welcher Einheit man teilnimmt. Auch beide Einheiten sind möglich.

Ohne Anmeldung
Einfach spontan kommen, Falls der Workshop ausfallen muss, wird es hier bis zum Abend zuvor eingetragen.

Teilnahmegebühr pro Einheit:
Bestimme die Höhe deiner Teilnahmegebühr selbst und lege sie nach deiner finanziellen Lage und Werteinschätzung der Veranstaltung vor Ort anonym in die Kasse. 
Richtwert: zwischen 15,- und 60,- € pro Einheit
(Dieser Richtwert kann gerne auch unter- oder überschritten werden, je nach persönlicher finanzieller Lage. Diejenigen, denen im Alltag mehr Geld zur Verfügung steht, werden gebeten, sich tendenziell am oberen Richtwert zu orientieren.)

Ausführliche Beschreibung des Inhaltes: Hier klicken

Infos:
Olaf Jacobsen, 02 21 / 16 83 84 96, olaf-jacobsen (et) in-resonanz.net

   
Mi 25.1.

Karlsruhe

Empathie pur: Freie Systemische Aufstellungen - Abendworkshop
- die Aufstellungsarbeit auf Augenhöhe
Resonierenden Empfindungen nutzen und Selbstheilungskräfte stärken
... mit Jacqueline und Olaf

Ort: 76131 Karlsruhe, Theodor-Rehbock-Str. 7, NeuroSonanz - Die Empathie-Schule

Zeit: 18h45 Ankommen, 19h Beginn, ca. 22h15 Ende
mit kurzer Einführung und mindestens drei Aufstellungen

Ohne Anmeldung, einfach spontan kommen.
Falls der Workshop ausfallen muss, wird es hier spätestens bis 12 Uhr am gleichen Tag vermerkt.

Teilnahmegebühr:
Wähle die Höhe deiner Teilnahmegebühr selbst und werfe sie anonym in die Kasse vor Ort.
(Richtwert: zwischen 5,- und 20,- pro 60 Min. Dieser Richtwert kann gerne auch unter- oder überschritten werden, je nach persönlicher finanzieller Lage. Diejenigen, denen im Alltag mehr Geld zur Verfügung steht, werden gebeten, sich tendenziell am oberen Richtwert zu orientieren.)

Ausführliche Beschreibung des Inhaltes: Hier klicken

Kontakt:
Jacqueline Jacobsen, 0721 / 48 48 373, info (et) wajarri.de, www.wajarri.de
Olaf Jacobsen, 0221 / 16 83 84 96, olaf-jacobsen (et) in-resonanz.net

   
Do 26.1.

Karlsruhe

Systemische Aufstellungen (geleitet)
Heute Abend leitet Olaf empathisch Ihre / Deine Systemische Aufstellung

Ort: 76131 Karlsruhe, Theodor-Rehbock-Str. 7, NeuroSonanz - Die Empathie-Schule

Zeit: 18h45 Ankommen, 19h Beginn, ca. 22h30 Ende
mit kurzer Einführung und mindestens drei Aufstellungen

 

Teilnehmerzahl: mindestens 3 aktiv aufstellende TeilnehmerInnen und mindestens 2 als Stellvertreter zur Verfügung stehende TeilnehmerInnen.

 

Voraussetzung für die Teilnahme: Man muss vorher mindestens zwei Mal aktiv eine eigene Freie Systemische Aufstellung bei Jacqueline oder Olaf durchgeführt haben (zu der Freien Aufstellungsarbeit siehe auch hier: www.freie-systemische-aufstellungen.academy)

 

Bitte mit Anmeldung bis zum 25.1., 24 Uhr.

Den Platz für die aktive Aufstellung kann man sich bereits bei der Anmeldung reservieren lassen!

Kein Losverfahren.

Kontakt für die Anmeldung: siehe unten.

Bei der Anmeldung bitte eine Telefonnummer hinterlassen, unter der man kurzfristig erreichbar ist.


Teilnahmegebühr:
Stellvertreter / Beobachter: 15,- €
Aufstellende Teilnehmer: 25,- €

 

Inhalt:
Wie läuft eine von Olaf geleitete Aufstellung ab?

Zunächst klärt Olaf mit der aufstellenden Person das Thema und das Ziel der Aufstellung offen vor der Gruppe. Anschließend nimmt Olaf die Rolle des "Leiters der Aufstellung" ein und begleitet empathisch die Aufstellung in ein besseres/angenehmeres/gelösteres Gleichgewicht - vielleicht sogar zu einem "Happy End". Dafür macht er unterschiedliche Lösungsvorschläge und Interventionen.

Die aufstellende Person bleibt jederzeit eigenverantwortlich und frei, Grenzen zu setzen und Wünsche zu äußern.

Die Voraussetzung, dass man bereits mindestens zwei Mal eine Freie Aufstellung durchgeführt haben muss, gilt, weil sich durch die Erfahrung des Freien Aufstellens beim heute geführten Aufstellen leichter eine Art "Teamwork" zwischen der Teilnehmerin / dem Teilnehmer und Olaf entwickeln kann. Olaf führt zwar als Leiter - jedoch bleibt die aufstellende Person trotzdem Chef ihrer Aufstellung. Die Zusammenarbeit von Chef und Leiter kann zu einem sehr erfolgreichen Synergieeffekt für die Aufstellung und ihre Wirkung für die TeilnehmerInnen führen.

Anmeldung bei:
Olaf Jacobsen, 0221 - 16 83 84 96, E-Mail: olaf-jacobsen (et) in-resonanz.net

   

So 29.1.

 

Karlsruhe

2 Wochenendworkshops
Empathie pur: Freie Systemische Aufstellungen

- die Aufstellungsarbeit auf Augenhöhe
Resonierenden Empfindungen nutzen und Selbstheilungskräfte stärken
   mit Jacqueline

Ort: 76131 Karlsruhe, Theodor-Rehbock-Str. 7, NeuroSonanz - Die Empathie-Schule

Zeit:
Sonntag: 1. Einheit: 10 - 13.15 Uhr - 2. Einheit: 15 - 18.15 Uhr
mit kurzer Einführung und mindestens drei Aufstellungen pro Einheit
Man darf wählen, an welcher Einheit man teilnimmt. Auch beide Einheiten sind möglich.

Ohne Anmeldung
Einfach spontan kommen, Falls der Workshop ausfallen muss, wird es hier bis zum Abend zuvor eingetragen.

Teilnahmegebühr pro Einheit:
Bestimme die Höhe deiner Teilnahmegebühr selbst und lege sie nach deiner finanziellen Lage und Werteinschätzung der Veranstaltung vor Ort anonym in die Kasse. 
Richtwert: zwischen 15,- und 60,- € pro Einheit
(Dieser Richtwert kann gerne auch unter- oder überschritten werden, je nach persönlicher finanzieller Lage. Diejenigen, denen im Alltag mehr Geld zur Verfügung steht, werden gebeten, sich tendenziell am oberen Richtwert zu orientieren.)

Ausführliche Beschreibung des Inhaltes: Hier klicken

Infos:
Jacqueline Jacobsen, 0721 / 48 48 373, info (et) wajarri.de, www.wajarri.de

   

 

     zurück nach oben

 

 

 

 

© Copyright 2015 - 2016 Jacqueline und Olaf Jacobsen

Impressum I Sitemap